Was kann man machen, wenn sein Handy ins Wasser gefallen ist?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  24. Februar 2012

Was man braucht: Slaz, Kunststoffbox, Küchenpapier, Handtuch, Fön
Schwierigkeit: Man braucht ein bisschen Glück
1
Wenn das Handy ins Wasser gefallen ist sollte man keine Zeit verlieren es sofort wieder aus dem Wasser zu holen.
2
Sofort den Akku aus dem Gerät herausnehmen (insofern es möglich ist, bei z.B. dem iPhone hat man dann schlechte Karten), keine Taste drücken und auch nicht versuchen es einzuschalten.
3
Das Handy zuerst äußerlich abwischen, auch den Akku. So weit es geht abtrocknen. Gehäuseschalen entfernen und auch dort Abtrocknen, mit dem Fön aus einem sicheren Abstand warme Luft durch das Gerät blasen.
4
Man kann jetzt eine kleine Kunststoffbox (Vesperbox, Tupper etc.) nehmen, in diese reichlich Salz geben, ein Stück Toilettenpapier, ein Taschentuch oder ein Stück Küchenrolle auf das Salz legen und dann das Handy drauflegen, die Kunststoffbox nun Luftdicht verschließen und ca. 24 Stunden stehen lassen.
5
Durch die hygroskopische (Wasseranziehende / Wasserbindende) Wirkung des Salzes wird das Wasser aus dem Handy vom Salz aufgenommen. Hilfreich ist wenn die Temperatur ca.30-50° beträgt (Auf keinen Fall in die Mikrowelle).
6
Ob das Handy danach wieder funktioniert ist zwar nicht sicher, aber man hat zumindest eine realistische Chance dass es wieder geht..
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung