Was sollte ich bei einem Kauf von einem Motorrad beachten – Tipps?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  15. Februar 2012

1
Der Sommer kommt und die Motorrad-Saison beginnt. Damit jedoch beim Motorradkauf kein Frust entsteht, muss man besonders bei gebrauchten Maschinen einige Tipps beachten.
2
Motorradfahrer wählen ihr Fahrzeug mit anderen Kriterien aus als Autofahrer. Der Style und der Sound des Motorrads spielen die größte Rolle bei den Zweiradfans. Dinge wie Nebenkosten oder Nutzwert sind für den Motorradfahrer eher unwichtig.
3
Beim Kauf einer neuen Maschine sollte man sich direkt an einen Händler wenden. Mit seiner Hilfe kann man die richtige Entscheidung treffen und man erhält nach dem Kauf noch den Vorteil der Garantie. Ebenfalls hat man immer einen kompetenten Anprechpartner.
4
Der Kauf eines gebrauchten Motorrads muss deshalb sehr gut durchdacht werden, denn nach dem Kauf müssen eventuell entstehende Probleme vom Käufer selber gelöst und repariert werden.
5
Das Alter, der Kilometerstand und der allgemeine Zustand der Maschine sind sehr wichtige Aspekte und sollten vor dem Kauf gründlich überprüft werden.
6
Kennt man sich mit Motorrädern noch nicht so gut aus, sollte man einen Bekannten mit mehr Erfahrung zur Besichtigung mitnehmen.
7
Egal welche Art von Motorrad man kaufen möchte, es muss immer eine ausgiebige Probefahrt gemacht werden. Hier reicht nicht nur eine kurze Tour um den Block.
8
Besser sollten schnelle Strecken und auch der Stadtverkehr getestet werden. Auf einem leeren Parkplatz kann man die Handhabung mit der Maschine testen. Lässt sie sich gut schieben und rangieren? Wie verhält sie sich beim langsamfahren?
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung