Wie bekomme ich mein Auto von außen schnell und günstig sauber?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. Januar 2012

Was man braucht: Hochdruckreiniger, Autoshampoo, trockene und saubere Tücher
Kostenpunkt: etwa 5 Euro
Zeitaufwand: ca. 20 Minuten
Schwierigkeit: leicht
1
Um sein Auto schnell und günstig von außen sauber zu bekommen, sollte man selbst Hand anlegen und in eine Waschstraße oder zu einer Tankstelle fahren, wenn man nicht selbst ein Hochdruckreiniger, zum Beispiel von Kärcher, besitzt.
2
Ein komplettes Angebot zur Reinigung in einer Waschstraße ist meistens sehr teuer und bringt doch nicht die Ergebnisse zum Vorschein, die man erwartet. Das einzige, was man bei so einer Wäsche sparen kann, ist Zeit.
3
Wer es günstig haben möchte, sollte sein Auto mit einem Hochdruckreiniger abspritzen. Hierbei kommt man auch gut an Stellen, die in der Waschstraße kaum einen Tropfen Wasser sehen. Und auch die Felgen können ordentlich gereinigt werden.
4
Danach sollte das Auto mit einem Shampoo gewaschen werden. Bei manchen Hochdruckreinigern ist diese Funktion bereits integriert. Man kann also beim Abspritzen gleichzeitig Shampoo mit auftragen und spart somit wieder Zeit.
5
Acht sollte darauf gegeben werden, den Hochdruckreiniger nicht zu dicht am Lack aufzusetzen, da das Auto sonst Schäden davon tragen könnte.
6
Nachdem das Auto von außen mit Shampoo gewaschen wurde, muss es mit klarem Wasser wieder abgewaschen werden. Der Hochdruckreiniger entfernt dabei die letzten Flecken.
7
Um nicht sofort wieder Wasserflecken auf seinem Auto zu haben, sollte man das Auto mit einem saugfähigen und trockenen Tuch abwischen.
8
Es muss nicht alles perfekt sein. Jedoch sollten die Wasserreste entfernt sein, damit das Wasser hinterher nicht aus Ritzen am Auto herunter laufen kann. Daher besonders mit auf die Kofferraumklappe achten.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung