Wie brät man ein Rumpsteak richtig?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. Dezember 2011

Was man braucht: Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Olivenöl, Küchentücher , am Besten eine schwere, beschichtete Pfanne, ein scharfes Messer und ein Bratenwender.
Anmerkungen: Ein Rumpsteak ist normalerweise ca. 200g bis 300g schwer. Es wird meist aus einem flachen Roastbeef oder der Hüfte, das heißt dessen Verlängerung, geschnitten.
1
Zunächst wird das Fleischstück aus der Verpackung genommen und etwa 10 Minuten an der frischen Luft liegen gelassen, damit es „atmen“ kann.
2
Falls ein großes Stück Fleisch vorhanden ist, werden aus diesem mit einem scharfen Messer quer zur Faser die entsprechenden Steaks herausgeschnitten.
3
Wenn die Steaks vorgeschnitten sind, wird der Fettrand, falls vorhanden, leicht eingeschnitten. Das Einschneiden verhindert, dass sich das Fett später wellt.
4
Anschließend werden die Rumpsteaks unter fließendem Wasser gewaschen und danach mit Küchentuch etwas trocken getupft.
5
Das Olivenöl wird in der Pfanne erhitzt. Es sollte richtig heiß sein, damit sich die Poren des Fleisches beim Anbraten schnell verschließen.
6
Die Steaks in die Pfanne legen und anbraten. Am Besten einen Bratenwender verwenden, um einen Austritt des Fleischsaftes zu verhindern.
7
Nun gibt es verschiedene Zubereitungsvarianten:
8
Wenn das Rumpsteak englisch gewünscht wird, sollte es bei einer Dicke von 3cm, zirka 1 Minute von jeder Seite angebraten werden. So bleibt es innen noch roh und ist außen angebraten.
9
Wenn das Rumpsteak medium gebraten werden soll, das heißt innen rosig und saftig, empfiehlt es sich das Steak bei einer Dicke von 3cm zirka 2 Minuten anzubraten.
10
Bei einem Rumpsteak, welches durchgebraten gewünscht wird, empfiehlt es sich das Steak, ebenfalls bei einer Dicke von 3cm, zirka 3-4 Minuten je Seite anzubraten. Wichtig ist, dass Steak möglichst nur einmal zu wenden, um es nicht auszutrocknen.
11
Die Rumpsteaks aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer, je nach Geschmack, würzen. Anschließend mit gewünschter Beilage servieren.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung