Wie kann ich eine Windbeuteltorte mit Mandarinen selber machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  12. Januar 2012

Was man braucht: 125 g feiner Zucker, 3 mittelgroße Eier, ½ Päckchen Backpulver, 4 Becher Sahne, 8 Päckchen Sahnesteif, 2 EL Instant Eistee Pfirsich, 2 Becher saure Sahne, 1 Packung tiefgefrorene Miniwindbeutel, 1 Glas Mandarinen, 1 Päckchen gelben oder durchsichtigen Tortenguss
Zeitaufwand: 50 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für eine Torte
1
Schon zwei Tage vor dem Backen der Torte muss ein Tortenboden hergestellt werden. Dafür Zucker und Eier in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Mehl und Backpulver in die Schüssel sieben und alles gut vermengen.
2
Eine Springform fetten, den Teig hinein füllen und glatt streichen. Bei 170 ° Ober- und Unterhitze muss der Biskuit ca. 30 Minuten backen. Den Kuchen dann auf einen Gitterrost stürzen, gut auskühlen lassen und in Plastikfolie einschlagen und an einem kühlen Ort lagern.
3
Am Tag vor dem Verzehr der Torte dann die Mandarinen in einen Sieb gießen, einen Teil des Saftes dabei auffangen. Miniwindbeutel auf einem Teller auftauen lassen.
4
Sahne mit dem Sahnesteif mischen und steif schlagen. Saure Sahne und das Eisteepulver untereinander mischen und unter die steife Sahne rühren.
5
Den Biskuit wider in den Tortenring setzten und ca. ein Viertel der Sahnecreme darauf verteilen. Nun die Miniwindbeutel auf die Sahne setzten, dabei nicht bis zum Rand vorgehen.
6
Mit der restlichen Sahnemischung die Windbeutel gut bedecken und die Mandarinen darauf verteilen. Wiederrum nicht bis ganz zum Rand hin arbeiten.
7
Den Tortenguss mit einem Teil des Mandarinensaftes anrühren und über die Mandarinen geben. die Torte anschließend für 12 Stunden kühl stellen.
8
Der Tortenguss ist nicht unbedingt notwendig, da sich die Mandarinenschnitze auch von alleine auf der Sahne halten würden. Er kann also je nach Geschmack auch weggelassen werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung