Wie kann ich einen Motorradversicherungsvergleich machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Oktober 2011

Was man braucht: Einen guten Motorradversicherungsvergleich
Anmerkungen: Auch wenn man leidenschaftlich Motorrad fährt, sollte man nie die Gefahren vergessen, die das Motorrad fahren mit sich bringt. Aus diesem Grund sollte man immer eine Motorradversicherung abschließen.
1
Neben den großen Versicherungen wie z.B der Allianz, dem ADAC, Ergo, Huk, VHV, AXA etc. gibt es auch zahlreiche kleinere Anbieter (IVM, VGH, Uniqa, WGV, Devk, Generali, HDI, Provinzial, Itzehoer)
2
Das große Angebot zeig schon, dass man, bevor man eine Versicherung für sein Motorrad abschließen möchte, unbedingt die Anbieter vergleichen sollte. Denn bei einem Motorradversicherungsvergleich kann man sehr viel Geld sparen aber auch zu viel zahlen.
3
Mittlerweile gibt es zahlreiche Webseiten, so z.B: www.firsteuropa.de/sachversicherungen/Motorradversicherung/index_a.php, die online einen Motorradversicherungsvergleich anbieten.
4
In fünf Schritten muss man ein paar Daten über das Motorrad und den Fahrer eingeben, bevor man die günstigste Motorradversicherung präsentiert bekommt, die zu einem passt.
5
Abschließend kann die vom Test bzw. vom Preisvergleich errechnete günstigste Versicherung direkt abgeschlossen werden, so dass man den nächsten Ausflug mit dem Motorrad ohne Sorge genießen kann.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung