Wie kann ich einen Nudelauflauf selber machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. Dezember 2011

Was man braucht: 500 g Nudeln, 1 Dose geschälte Tomaten, 500 g gemischtes Hackfleisch, 1 Zwiebel, 1 EL Öl, 1 Pck. Schwarzwälder Schinken, 500 g geriebenen Käse, 1 TL Kräuter der Provence, 1 Becher Sahne, Pfeffer, Salz, Butter
Kostenpunkt: 10 – 15 Euro
Zeitaufwand: 40 Minuten
Schwierigkeit: normal
Anmerkungen: Das Rezept ist für 4 Personen.
1
Die Zwiebeln werden in Würfel geschnitten und anschließend in Öl angeschwitzt.
2
Tomaten in Stücke schneiden und mit in die Pfanne zu den Zwiebeln geben.
3
Das Ganze mit Pfeffer, Salz und den Kräutern abschmecken und langsam köcheln lassen.
4
Inzwischen die Nudeln kochen. Wichtig: 3 – 4 Minuten weniger als auf der Packung vorgegeben, da sie sonst im späteren Verlauf matschig werden.
5
In eine Auflaufform ein wenig Tomatensoße geben und darüber eine Schicht Nudeln legen. Anschließend wieder etwas Soße, die Hälfte des Hackfleisches und ein Viertel vom geriebenen Käse hinzufügen.
6
Dieser Schritt wird so lange wiederholt, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Mit Nudeln als obere Schicht abschließen.
7
Das Ganze wird nun glatt gestrichen. Der Schinken in ganzen Scheiben auf die Nudelschicht gegeben und mit dem restlichen Käse bestreut.
8
Nur noch die Sahne übergießen und Butterflocken verteilen.
9
Etwa 26 – 35 Minuten im Ofen backen bei 200 Grad, bis der Käse braun wird.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung