Wie kann ich Gazpacho selber machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  23. August 2011

Was man braucht: 500 ml Gemüsebrühe, 500 g Fleischtomaten, schälen und in kleine Stücke schneiden, 250 g Weißbrot, die Rinde entfernen, 1 Zwiebel, hacken, 1 Salatgurke, schälen, entkernen und würfeln, 1 rote Paprikaschote, in mundgerechte Stücke schneiden, 25 ml Olivenöl, 4 Zehen Knoblauch, Salz und weißer Pfeffer, etwas Rotweinessig
Zeitaufwand: etwa 50 Minuten
Schwierigkeit: normal
Anmerkungen: Die angegebene Menge reicht für ca. 4 Personen
1
Das Weißbrot zerkleinern und in eine Schüssel geben.
2
Von der Gemüsebrühe ca. ein Viertel auf das Weißbrot geben und einige Minuten ziehen lassen.
3
Vorbereitete Tomaten, Zwiebel, Gurke, Paprika, die Knoblauchzehen und das Olivenöl in eine Küchenmaschine geben und pürieren.
4
Mit dem in Gemüsebrühe eingeweichten Brot sorgfältig verrühren.
5
Die restliche Gemüsebrühe langsam unterziehen. Die cremige Gazpacho Masse darf allerdings nicht zu flüssig werden.
6
Mit Salz und Pfeffer würzen, nach Geschmack etwas Essig hinzugeben.
7
Gazpacho für ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
8
Zu der kalten Gazpacho-Suppe kann man geröstete Weißbrotwürfel oder frisches Baguette geben, auch hart gekochte Eier oder fein gewürfeltes, rohes Gemüse schmecken herrlich dazu.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung