Wie kann ich Lebensmittel im Kühlschrank richtig lagern?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  27. Dezember 2011

Kostenpunkt: kostenlos
Zeitaufwand: kühlschrankinhaltsabhängig
Schwierigkeit: leicht, man muss nur nach dem Einkauf vor dem Einräumen dran denken
Anmerkungen: Sollten Sie alle Lebensmittel anlässlich dieser Anleitung neu aus dem Schrank nehmen und wieder hineintun wollen, nutzen Sie die Gelegenheit und wischen mit einem sauberen feuchten Tuch erstmal durch die Fächer und Laden, danach mit Essig nachwischen zur Desinfektion.
1
Beachten Sie, dass zwischen den verschiedenen Ebenen eines Kühlschranks auf Grund der Luftzirkulation Temperaturunterschiede herrschen. Oben ist es am wärmsten, unten am kühlsten.
2
In die oberen Fächer gehören Getränke, Soßen, Ketchup und Konfitüre. Weiterhin sind Käse, Butter und angefangene Gläser dort gut aufgehoben.
3
Im mittleren Bereich sind Milchprodukte geeignet, Milch ist nicht ins obere Fach zu stellen, sie gehört nicht zu Getränken.
4
Ganz unten muss Fisch, Fleisch, Wurst und anderes leicht Verderbliches gelagert werden. Geräuchertes, was man demnächst noch verspeisen will, gehört hingegen ins obere Fach.
5
Alles, was ins obere Fach gehört, kann problemlos in die Kühlschranktür befördert werden, da auch an der Tür keine sehr tiefen Temperaturen vorherrschen.
6
Südfrüchte, Äpfel, Bananen, Kiwis und derlei hat im Kühlschrank kein Asylrecht. Brot muss auch draußen bleiben!
7
Wurst und Käse sowie selbst zubereitete Speisen sollten nicht in der Ladenverpackung angebrochen wieder zurückgelegt werden, sondern in einer Box mit Deckel.
8
Füllen Sie den Kühlschrank nicht zu dicht auf wegen der Luftzirkulation, sonst ist Ihre Anordnung total umsonst gewesen.
9
Platz für eine Schale Backpulver darf auch nicht fehlen, sie verscheucht die Gerüche.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung