Wie kann ich mein Auto polieren?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  3. Januar 2012

Anmerkungen: Die Lackpflege beim Auto durch polieren ist einfacher als man denkt, wenn die wichtigsten Dinge beachtet.
1
Davon abgesehen, dass das Auto, genauer der Lack, gereinigt sein sollte, ist es wichtig entweder bei Bewölkung oder an einem Schattenplatz zu polieren. In der Sonne wird das Ergebnis einfach schlechter.
2
Glanzlose oder schicke Lackierungen sollten vor dem Polieren mit einem Lackreiniger behandelt werden. Dieser enthält kleine Schleifteilchen, die die oberste Lackschicht abtragen.
3
Dazu gibt man eine geringe Menge Lackreiniger auf einen Ballen der Autopolierwatte und arbeitet den Reiniger mit kleinen kreisenden Bewegungen in die betroffenen Stellen ein.
4
Ist der Reiniger trocken, werden die Reste auf dem Lack mit neuer Watte entfernt.
5
Bei der Auswahl der Politur sollte man darauf achten, dass diese auf allen Untergründen wirkt, da sie sonst möglicherweise Flecken etc. hinterlassen kann.
6
Beim Polieren sollte man auf dem Dach beginnen und sich dann nach unten durcharbeiten. Dabei trägt man die Politur erst mit einem Watteballen auf und lässt sie kurz einwirken. Dann wird mit einem frischen Ballen mit großen Kreisbewegungen einpoliert.
7
Ist eine Fläche getrocknet, werden mit einem Watteballen die Reste der Politur wegpoliert. Beim Nachpolieren immer frische Watte verwenden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung