Wie kann ich Quittenmarmelade selber machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. August 2011

Was man braucht: 250 ml Wasser, 1,5 kg Quitten, 1,5 kg Gelierzucker, 20 g kristalline Zitronensäure, Marmeladengläser, Pergamentpapier
Kostenpunkt: Kosten für notwendige Lebensmittel
Zeitaufwand: ca. 90 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Quittenmarmelade ist eine gelungene Alternative zu alltäglich bekannten Marmeladen und überzeugt mit einem erfrischenden Geschmack.
1
Das Wasser geben Sie in einen Topf. Die Quitten müssen gewaschen werden und gegebenenfalls entstielt sowie entblütet werden.
2
Anschließend werden die Früchte grob zerkleinert.
3
Nun kochen Sie die Quitten im Wasser auf und lassen diese danach noch gute 45 Minuten im Wasser weiter kochen.
4
Die gekochten Quitten streichen Sie durch ein Sieb oder pürieren sie mit einem Stabmixer. Die entstehende Masse mischen Sie mit dem Wasser und kochen das Gemisch unter ständigem Rühren nochmals ca. 15 Minuten auf.
5
Danach fügen Sie den Gelierzucker und die Säure hinzu und rühren abermals 10 Minuten auf dem Herd.
6
Die befüllbaren Gläser spülen Sie mit heißem Wasser aus und füllen diese dann mit der flüssigen Marmelade, bedecken sie mit einem Stückchen des Pergaments und schließen die Gläser ab.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung