Wie kann ich Rost am Auto entfernen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. März 2012

Was man braucht: Drahtbürste, Sprühlack, Grundierung, Spachtelmasse, Hohlraumversieglung, Aluminiumspachtel, Sprühlack, Spritzpistole, Schleifpapier
1
Bei anfänglichem Flugrost, der lediglich oberflächlich und dadurch harmlos ist, kann dieser meist noch mit einem Tuch abgewischt werden.
2
Bei tieferem Rost muss mit Schleifpapier gearbeitet werden. Dieses wird so lange über die Roststelle geschliffen, bis kein Rost mehr zu sehen ist und man das Metall durchschimmern sehen kann.
3
Bei so genanntem Blattrost, der sich schuppenförmig ausbreitet, eignet sich eine Drahtbürste besser.
4
Bei Hohlräumen oder Ritzen muss unbedingt eine Hohlraumversieglung angewandt werden. Soll die Fläche geglättet werden, muss diese gespachtelt werden. Am besten geeignet ist dafür eine Aluminiumspachtel. Im Gegensatz zu herkömmlichen Spachteln ist diese besonders elastisch und gibt dadurch besser nach.
5
Bei dem nun aufzutragenden Rostschutzmittel und der Grundierung sollte nicht bei der Qualität gespart werden. Je besser das Material ist, desto besser sind die bearbeiteten Stellen vor neuem Rost geschützt.
6
Nachdem die Grundierung trocken ist, wird der Lack aufgetragen. Dieser kann aus der Sprühdose oder aber der Spritzpistole sein. Unter der Motorhaube befindet sich eine Plakette, an der man die Farbnummer des Lacks ablesen kann
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung