Wie kann ich Schokocrossies selber machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  2. Januar 2012

Was man braucht: Backblech, Backpapier, Cornflakes, Schokolade nach Geschmack
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Je nach Geschmacksrichtung kann zwischen klassischer Vollmilch-, Zartbitter- oder weißer Schokolade gewählt werden. Eine feine Nuss-Schokolade schmeckt sehr gut.
1
Zuerst sollte das Backblech mit Backpapier ausgelegt werden.
2
Dann beginnt man, die Schokolade in kleinen Portionen von etwa 25 bis 30g im Wasserbad zu schmelzen. D.h., man stellt eine kleine Metallschale, in der sich die Schokolade befindet, in einen Topf mit heißem Wasser. Achtung: Das Wasser sollte nicht kochen, da die Schokolade sonst schnell anbrennt.
3
Wenn die kleine Schokoladenportion durchgehend geschmolzen ist, fügt man unter Rühren Cornflakes hinzu, bis sich eine dicke „Masse“ ergibt. Wichtig ist hierbei, die Cornflakes bei Umrühren nicht zu zerdrücken!
4
Mit zwei Teelöffeln nimmt man Walnuss große Häufchen der Masse auf und setzt diese auf ein Backblech.
5
Nach etwa 10 bis 15 Minuten sind die selbst gemachten Schokocrossies so weit ausgekühlt, dass man sie zur Aufbewahung in eine Dose geben kann.
6
Man wiederholt diesen Vorgang so lange, bis die gewünschte Menge Schokocrossies hergestellt ist.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung