Wie kann ich Tofu lecker zubereiten?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  28. Februar 2012

Was man braucht: 50 g Sultaninen, 2 EL neutrales Öl, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 EL frisch geriebenen Ingwer, 2 TL gelbes Curry, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1 TL gemahlener Koriander, 1 TL Kurkuma, eine Prise Salz, 250 g Möhren, 2 rote Chilischoten, 250 g Brokkoli, 250 g Blumenkohl, 250 g naturbelassener Tofu, Sojasauce, 1 Dose Kokosmilch, 1 Zitrone, 1 EL braunen Zucker, 60 geröstet und gehackte Cashewnüsse
Zeitaufwand: 50 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Tofu kann auf verschiedene Weisen zubereitet werden. Egal ob paniert, in Sojasauce eingelegt oder auch als Würstchen verarbeitet Tofu bietet besonders für Vegetarier einen wertvollen Eiweißlieferanten. Tofu schmeckt auch als Fleischersatz im vegetarischen Döner oder in diversen Gerichten der asiatischen Küche. Hier ein Rezept für ein Gemüse – Curry mit Tofu.
1
Sultaninen über Nacht in Wasser einweichen. Tofu in kleine Würfel schneiden, mit Sojasauce beträufeln und abgedeckt für mindestens 10 Minuten marinieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und die eingelegten Tofuwürfel darin kross anbraten. Mit einem Schuss Sojasauce ablöschen, auf einen Teller geben und zur Seite stellen.
2
Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne andünsten Zwiebel, Knoblauch und Ingwer im heißen fett glasig dünsten. Gewürze, klein gehacktes Chili und Salz darüber geben und für ca. 5 Minuten mit dünsten. Während dessen gelegentlich wenden.
3
Karotten schälen, Waschen und klein schneiden. Brokkoli und Blumenkohl ebenfalls waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Gemüse und den vorbereiteten Tofu zusammen mit den abgetropften Sultaninen in einen Topf geben und erhitzen. Mit Kokosmilch aufgießen und alles für 20 Minuten bei kleiner Hitze bissfest garen lassen.
4
Zuletzt die Knoblauch – Zwiebel – Mischung zu dem Curry in den Topf geben, alles noch einmal kurz aufkochen lassen, mit braunem Zucker und Zitronensaft abschmecken, mit Cashewnüssen bestreuen und danach auf Tellern anrichten.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung