Wie kann ich Waffelteig mit Puddingpulver machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. März 2012

Was man braucht: 200 g weiche Butter oder Margarine, 80 g Zucker, 3 große Eier, 350 g Weizenmehl, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanille oder Schokopuddingpulver, 1 unbehandelte Orange, 1 Päckchen Backpulver, ½ TL Vanilleextrakt (bei Schokopuddingpulver 1 EL gehackte Bitterschokolade), 125 ml Wasser, Puderzucker zum Bestäuben
Zeitaufwand: 45 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für 8 – 10 Waffeln
1
Zucker und Eier in einer großen Schüssel schaumig schlagen und das Fett in einem Topf bei schwacher Hitze langsam zum Schmelzen bringen. Das Fett dann zu dem Eischaum fügen und zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.
2
Die Schale der unbehandelten Orange abreiben und mit dem Mehl, dem Puddingpulver, dem Salz, dem Backpulver, dem Vanillezucker und dem Vanilleextrakt oder ggf. den Schokoladensplittern mischen.
3
Abwechselnd mit etwas lauwarmen Wasser dann das Gemisch aus trockenen Zutaten zu Ei-Butter-Masse rühren und einen glatten Teig herstellen.
4
Ein Waffeleisen fetten und auf mittlerer Stufe vorheizen. Waffeln Stück für Stück goldbraun backen und auf einem Gitterrost stapeln. Vor dem Verzehr können die Waffeln noch mit Puderzucker bestäubt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung