Wie kann ich Waffelteig mit Zimt machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Oktober 2011

Was man braucht: 35 g weiche Butter oder Margarine, 1 Prise Salz, 1 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 TL fein gemahlenen Zimt, 1 Ei, 80 g Weizenmehl, 1 TL Backpulver, 75 ml Vollmilch, etwas Fett und Puderzucker
Zeitaufwand: 20 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für 5 Waffeln
1
Butter, Salz , Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit Hilfe eines Handrührgerätes sehr schaumig quirlen. Ei und Zimt in die Schüssel geben und das Ganze noch einmal kräftig durchrühren.
2
Mehl und Backpulver mischen und unter ständigem Rühren im Wechsel mit der Milch in die Schüssel geben. Der Teig sollte in seiner Konsistenz eher dickflüssig als fest sein. Daher bei Bedarf mehr Milch verwenden.
3
Waffeleisen vorheizen und etwas fetten. Teig in das Eisen füllen und den Deckel fest andrücken. Die Waffel ist dann gut gebacken, wenn die eine goldbraune Färbung annimmt.
4
Fertige Waffeln auf einen Gitterrost setzten, mit Puderzucker bestäuben und auskühlen lassen oder direkt genießen.
5
Besonders Zimt – Waffeln passen ausgezeichnet zu Vanilleeis, Vanillesauce oder Apfelmus.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung