Wie kann ich Windbeutel selber machen – Rezept?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  31. Dezember 2011

Was man braucht: 125 ml Wasser, 4 Eier, 60 g Butter, eine Prise Salz, 200 g Weizenmehl, für die Füllung: etwa 200 ml Schlagsahne, Zucker
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 20 Minuten Zubereitungszeit plus 20 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Den Teig zubereiten: die Butter mit dem Wasser und dem Salz in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen.
2
Das Mehl dazu geben und alles zu einem Kloß rühren. Den Kloß auf kleiner Flamme solange rühren, bis er sich vom Topfboden löst.
3
Den Teigkloß in eine Schüssel geben und nach und nach die Eier dazu rühren, der Teig sollte stark glänzen.
4
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in eine Spritzbeutel füllen und kleine Windbeutel-Kringel auf das Blech setzen.
5
Die Windbeutel im vorgeheizten Ofen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen.
6
Die Windbeutel sofort nach dem Backen aufschneiden.
7
Die Schlagsahne mit dem Zucker steif schlagen und die ausgekühlten Windbeutel damit füllen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung