Wie kann ich Zuckerschrift selber machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Januar 2012

Was man braucht: Eine Zitrone
Vier Esslöffel Puderzucker
Backpapier
Tesafilm
Schere
Bei Bedarf Lebensmittelfarbe
Kostenpunkt: 2 – 5€
Zeitaufwand: 10 min
Schwierigkeit: leicht – mittel
1
Zuerst wird die Zitrone ausgepresst und der Puderzucker in eine kleine Schale gegeben.Mit einem Teelöffel vermengt man anschließend den Saft der Zitrone mit dem Zucker.
2
Dabei muss darauf geachtet werden, dass nur so viel Saft in den Zucker gegeben wird, dass die entstehende Masse dickflüssig vom Löffel tropft.
3
Nun wird aus dem Backpapier ein Quadrat ausgeschnitten, dessen Seiten je ca. 10 cm messen. Das Papier wird einer Schultüte gleich gerollt und mit einem Streifen Tesafilm fixiert.
4
Jetzt gibt man die Zuckermasse in die waffelähnliche Papiertüte und schneidet von dieser die Spitze ab. Durch Druck auf den Bauch der Tüte, quillt die Zuckermasse aus der offenen Spitze und kann so quasi als Stift benutzt werden.
5
Wer keine weiße Schrift möchte, kann durch Zugabe von Lebensmittelfarbe alle möglichen anderen Farbtöne erzeugen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung