Wie kann man Apfelwaihe ohne raffinierten Zucker zubereiten?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  6. September 2011

Was man braucht: Teig: 300g Mehl, 150g Butter, 150ml kaltes Wasser, 1Tl Backpulver, 1Tl Salz.
Guss: 300g Sahne, 3El Agavendicksaft, 2El Speisestärke, etwas Vanillepulver oder das Mark einer Vanilleschote, 1 Ei.
Für den Belag: 1kg säuerliche Äpfel, geschält, in Scheiben.
Kostenpunkt: Ca. 8 Euro
Schwierigkeit: Leicht
Anmerkungen: Diese Rezept verwendet nur natürliche Süßungsmittel und kann auch mit Dinkelmehl zubereitet werden, wodurch es auch für Alergiker geeignet ist.
1
Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und für etwa eine Stunde kühl stellen.
2
Anschließend eine Quicheform mit dem Teig auslegen (bei sparsamer Verwendung reicht die Menge auch für zwei Formen) und mit den Apfelscheiben belegen.
3
Für den Guss die Sahne cremig schlagen und die restlichen Zutaten nach und nach untermengen, alles über den Teig gießen und nach belieben mit Rohrzucker und Zimt bestreuen.
4
Bei 175 Grad ca. 50 min backen.
5
Bei weniger guten Backöfen lohnt es sich den Teig ohne den Belag für ca. 10 min vorzubacken
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung