Wie kann man Bier selber machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  11. Dezember 2011

Was man braucht: Brau- und Gäreimer, emaillierter Einmachtopf, Tasse, Messbecher, Maischesack, Rührlöffel, Thermometer, leere Flaschen, Pilsener Malz, Trockenhefe, Aromahopfen, Wasser, Honig oder Zucker
Kostenpunkt: individuell verschieden
Zeitaufwand: vier Wochen
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Ein Brauprotokoll ist zwingend vonnöten, um dort Uhrzeit, Datum und Temperatur einzutragen.
1
Klares Wasser in den Einmachtopf geben und erhitzen.
2
Für das Einmaischen das Malz für 15 Minuten bei 35 Grad in das Wasser einrühren und gründlich umrühren.
3
Anschließend Wasser hinzugeben und ebenfalls erhitzen, Hopfen hinzugeben.
4
Den Maischesack in einen Eimer geben, welcher auf dem Braueimer steht und zuerst die klare Würze und dann den Treber in den Filter geben.
5
Anschließend den Würzegehalt messen und die Würze 90 Minuten lang bei offenem Deckel kochen lassen.
6
Nun die Hefe in einer Tasse mit Wasser ansetzen, Honig oder Zucker hinzugeben und bei Zimmertemperatur beiseite stellen.
7
Anschließend unter 20 Grad abkühlen lassen und Hefe hinzugeben.
8
Wenn der Gärvorgang abgeschlossen ist, alles in Flaschen abfüllen und die Flaschen für vier Wochen kühl und dunkel lagern.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung