Wie kann man ein Auto abmelden?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  31. Oktober 2011

1
Ein Auto kann an einer beliebigen Zulassungsstelle in ganz Deutschland abgemeldet werden. Man muss es also nicht zwangsläufig in der eigenen Stadt abmelden. Ganz wichtig ist jedoch, dass alle Dokumente wie Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein noch verfügbar und auch lesbar sind.
2
Die Abmeldung des Fahrzeugs kann ebenfalls von einer anderen Person durchgeführt werden. Sie muss den Beamten jedoch auch die nötigen Dokumente vorweisen können.
3
An den meisten Zulassungsstellen herrscht ein reger Betrieb und oft gerät man in lange Warteschlangen. Deswegen ist es besser, etwas Zeit und Geduld mitzubringen.
4
Im Internet auf der Webseite www.strassenverkehrsamt.de/Kfz-Zulassungsstelle kann man schnell eine Zulassungsstelle in der Nähe finden.
5
Ist es nicht sicher, ob das Auto endgültig stillgelegt werden soll, muss sich seit dem neuen Zulassungsgesetz von 2007 nicht mehr zwischen einer vorübergehenden oder einer endgültigen Stilllegung entschieden werden.
6
Meldet man den Wagen ganz normal ab, wird er automatisch für sieben Jahre außer Betrieb gesetzt. Wird der Wagen endgültig abgemeldet, wird zusätzlich ein schriftlicher Beweis der Verwertung einer anerkannten Altautoannahmestelle benötigt.
7
Am Schalter der Zulassungsstelle werden neben den obengenannten Dokumenten auch die gültigen Nummernschilder des Fahrzeugs mit abgegeben.
8
Das Wichtigste ist jedoch, das Fahrzeug schnellstmöglich nach einem Verkauf oder einer Stilllegung an einer gültigen Zulassungsstelle abzumelden. In der Zeit, in der das Auto noch auf den eigenen Namen läuft, kommen Kosten für die Steuer und die Versicherung auf.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung