Wie kann man ein Motorrad verkaufen – Tipps?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  22. November 2011

1
Möchte man ein Motorrad verkaufen, sollte man sich zu Beginn Gedanken um den Preis der Maschine machen. Beim Händler kann man den Preis einschätzen lassen oder aber man vergleicht die Preise mit den der anderen Verkäufer wie zum Beispiel im Internet auf www.motoscout24.de/
2
Die effektivste Lösung ein Motorrad zu verkaufen, läuft heutzutage über das Internet. Auf verschiedenen Plattformen können schnell und kostenlos Verkaufsanzeigen freigeschaltet werden. Sogar Fotos können der Anzeige hinzugefügt werden.
3
Die beliebtesten Seiten für den Motorradverkauf online sind www.motoscout24.de/ , kleinanzeigen.ebay.de/ oder www.quoka.de/kleinanzeigen/motorrad-verkauf/cat_85.html
4
Den Preis sollte man immer höher ansetzen. So hat man immer etwas Spielraum und kann den Preis je nach Bedarf wieder etwas senken.
5
Die beste Jahreszeit ein Motorrad zu verkaufen, ist natürlich das Frühjahr. Im Winter wird kaum gefahren und der Verkauf ist oft schwierig. Im Falle einer Besichtigung sollte sich die Maschine in einem sauberen Zustand befinden.
6
Ist das zu verkaufende Objekt ein Unfallfahrzeug, muss dies dringend erwähnt werden. Auch eventuelle Mängel dürfen keinesfalls verschwiegen werden. Bei Unfällen könnte der Verkäufer für Schäden haften.
7
Das Motorrad sollte vor oder spätestens kurz nach dem Verkauf abgemeldet sein. Der Verkäufer zahlt sonst weiterhin sämtliche Unterhaltungskosten für das Fahrzeug.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung