Wie kann man eine Hochzeitstorte selber machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  27. Januar 2012

Was man braucht: Zutaten für Schokoladenkuchen und Fondant (variiert von Rezept zu Rezept), Marzipan, Marzipanfiguren
Schwierigkeit: anspruchsvoll
1
Zuerst bäckt man drei runde Schokoladenkuchen unterschiedlicher Größe. Rezepte für Schokoladenkuchen findet man z.B. hier: www.brigitte.de/rezepte/backen/schokoladenkuchen-1040490/ .
2
Als nächsten Schritt bereitet man nun das Fondant zu. Rezepte für Fondants findet man z.B. hier: www.chefkoch.de/rs/s0/hochzeit+fondant/Rezepte.html .
3
Nun werden die drei Schokoladenkuchen mit Marzipan eingeschlagen. Bis zur Fertigstellung der Torte sollten die Kuchen kühl lagern, jedoch nicht im Kühlschrank. Besser geeignet ist ein kühler Keller – oder Vorratsraum.
4
Am Tag der Hochzeitsfeier schlägt man die Kuchen nun mit dem zubereiteten Fondant ein. Die Unterseiten der Kuchen können freigelassen werden. Danach setzt man die Kuchen aufeinander, sodass eine dreistöckige Torte entsteht.
5
Anschließend verziert man die Hochzeitstorte mit Marzipanfiguren, beispielsweise mit Rosen, Blütenblättern oder einem Brautpaar auf der Spitze der Torte.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung