Wie kann man Motorrad-Teile am besten verkaufen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  5. November 2011

Was man braucht: Computer oder Notebook; Internetverbindung und installierten Browser; Account bei eBay (falls nicht bereits angemeldet sollte man die kostenlose Anmeldung einfach durchführen); E-Mail-Adresse mit Postfach
Kostenpunkt: Gebühren von eBay, die sich am endgültigen Verkaufspreis orientieren („Provision“)
Zeitaufwand: ca. 15 Minuten pro Teil, das man veräußern will, nachdem man mit der Auktionserstellung mit eBay vertraut ist.
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Der vorgestellte Weg ist die einfachste Möglichkeit, um Motorradteile zu verkaufen, es sind jedoch auch andere Möglichkeiten (z.B. eigener Onlineshop) vorhanden, die jedoch zeitintensiver sind. Bei Verkauf mit langfristiger Gewinnabsicht muss aber auch bei dieser Möglichkeit ein Gewerbe angemeldet werden!
1
Die Motorradteile mit einer digitalen Kamera fotografieren und den PC hochfahren.
2
Die Bilder auf den PC übertragen und einen beliebigen Web-Browser starten. eBay Seite unter „www.ebay.de“ aufrufen.
3
Als eBay-Mitglied einloggen oder bei eBay als neues Mitglied anmelden, geforderte Angaben abgeben und anschließend kann durch Bestätigen einer Bestätigungsmail, die an Ihr E-Mail Postfach gesendet wird, das eBay-Konto benutzt werden.
4
Den Reiter „Artikel verkaufen“ auswählen und die Auktionsseite kreieren. Die gewünschten Angaben zur Einordnung der Auktion eingeben und die vorher geknipsten Bilder hochladen.
5
Beschreibung der Motorradteile schreiben, die besonders interessant gestaltet sein sollte, und anschließend Verkaufsart, Versandkosten und den Zeitraum wählen, in dem die Auktion stattfinden soll (am besten 7 Tage)
6
Auf die Autoteile kann jetzt geboten bzw. sie können durch Sofort-Kaufen erworben werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung