Wie kann man Müsliriegel selber machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  12. Oktober 2011

Was man braucht: 250 g Basis – Müsli (aus dem Bioladen), 200 g Dinkelvollkornmehl, 1 Prise Salz, 1 mittelgroßes Ei, 125 g Rohrzucker, 375 g weicher Butter oder Margarine, 150 g Aprikosenmarmelade, ¾ Liter süße Sahne, 300 g Nuss – Müsli
Anmerkungen: Rezept für Nuss – Aprikosen – Riegel
1
Basis – Müsli im Mixer fein zerkleinern und zusammen mit Salz, Ei, Mehl, 75 g Zucker und 250 g weiche Butter in eine Rührschüssel geben. Zu einem Mürbeteig verarbeiten und zugedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
2
Eine Fläche bemehlen und den Teig darauf ausrollen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den ausgerollten Teig darauf legen und mit einer Gabel einstechen.
3
Marmelade und 3 EL Wasser in einem Topf erhitzen und auf den Teig streichen. Die verbliebene Butter zusammen mit dem restlichen Zucker, der Sahne und einem Esslöffel Wasser zum Kochen bringen. Das Nuss Müsli dazu geben und unterrühren.
4
Den Nussmix dann auf den Teig streichen. Im vorgeheizten Backofen muss der Teig bei 200 ° C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und noch warm in die gewünschte Riegelgröße Schneiden.
5
Die Müsliriegel lassen sich leicht abwandeln: Anstelle der Marmelade kann zum Beispiel auch ein Gemisch aus geriebenen Äpfeln und Honig genommen werden. Wird die obere Schicht dann zusätzlich mit etwas Zimt verfeinert, entsteht ein ganz anderes Produkt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung