Wie kann man selber Eis machen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  15. Januar 2012

Was man braucht: Für das Schokoladeneis: 100 g Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter), 65 g feiner Zucker, 1/8 Liter Vollmilch, ¼ Liter Schlagsahne
Für das Vanilleeis: 1 Päckchen Vanillezucker, ½ Liter Vollmilch, 65 g feiner Zucker, 1 EL Stärkemehl, 2 Eigelb, eine Messerspitze Vanillepulver
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für Schoko- und Vanilleeis (ohne Eismaschine)
1
Zubereitung des Schokoladeneis: Schokolade in feine Stücke hacken und diese anschließend im heißen Wasserbad einschmelzen. Milch und Zucker zu der flüssigen Schokolade geben und alles gut miteinander verrühren.
2
Die Masse vom Herd nehmen und langsam auskühlen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Sobald die Masse fast Zimmertemperatur hat, Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Schokomasse heben.
3
Das Ganze dann unverzüglich in eine Gefrierform umfüllen und ins Gefrierfach stellen. Zu Beginn jede halbe Stunde einmal durchrühren. Dann ganz einfrieren lassen.
4
Zubereitung des Vanilleeis: 3/8 Liter Milch zum Kochen bringen. Zucker, Vanillezucker und Vanillepulver einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Das Stärkemehl mit der restlichen Milch anrühren und unter ständigem Weiterrühren zu der heißen Vanillemilch geben.
5
Das Eigelb schaumig schlagen und ebenfalls in die heiße Milch mischen. Die Masse dann in eine Form umfüllen und erkalten lassen. Sobald sie nur noch raumtemperiert ist, für mehrere Stunden ins Kühlfach stellen.
6
Sowohl zu dem Vanille- als auch zu dem Schokoladeneis passen frische Früchte, Sahne oder auch Waffeln sehr gut.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung