Wie kann man selber Salatgurken anbauen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  24. Oktober 2011

Anmerkungen: Wer selbst Gurken anbauen möchte, muss ich vorher über die Unterschiede der Sorten schlau machen bzw. welche Pflege welche Sorte benötigt. Salatgurken benötigen einen Standort, welcher sehr sonnig und windgeschützt ist, da die Pflanze außerordentliche kälteempfindlich ist. Als natürliche Windgeschütze bieten sich Stangenbohnen oder Erbsen besonders an.
1
Zunächst muss die gewünschte Anzahl an jungen Gurkenplätzchen herangezüchtet oder im Fachhandel käuflich erworben werden.
2
Das Heranzüchten der Plätzchen geschieht im Gewächshaus ab etwa Mitte März. Dafür immer 2 – 3 Gurkensamen in einen Topf geben, diesen an einen sonnigen Ort stellen und die Keimlinge stets feucht halten.
3
Als Standort für die jungen Gurkenpflänzchen muss nun ein sonniger und windstiller Ort ausgesucht werden.
4
Dabei empfiehlt es sich, die Pflanzen in den ersten Wochen in eine geschlitzte Mulchfolie oder unter einen Folientunnel zu setzen.
5
Die Pflanzen sollen mit einem Abstand von 40 cm zueinander in eine Reihe gesetzt werden. Der Abstand zwischen zwei Reihen muss 120 – 140 cm betragen.
6
Der Boden, in welcher die Salatgurke gedeihen soll, muss stets locker, feucht und flach gehalten werden. Bildet sich eine trockene Kruste, kann es passieren, dass die Pflanze eingeht.
7
Um ein gutes Gedeihen der Pflanzen zu erzielen, müssen diese nicht nur regelmäßig gegossen, sondern auch gedüngt werden. Natürlicher Dünger aus Kompost, Kuh- oder Pferdemist, eignet sich herbei am besten.
8
Zum Gießen der Pflanzen sollte ausschließlich handwarmes Regenwasser verwendet werden. Die Pflanzen können gekräftigt werden, indem der Haupttrieb nach dem sechsten Blatt und die Seitentriebe nach dem siebten Blatt abgetrennt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung