Wie kann man während dem Ramadan gesund essen?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  22. Oktober 2011

Schwierigkeit: leicht; in Bezug auf das Fasten natürlich manchmal schwer einzuhalten
1
Für die Mahlzeit vor der Sonnendämmerung empfehlen sich langkettige Kohlenhydrate sowie Ballaststoffe, um den Körper lang anhaltend zu sättigen. Dazu zählen Bohnen, Linsen, Hafer, Reis, Vollkorn- und Milchprodukte.
2
Für die Mahlzeit nach dem Sonnenuntergang empfehlen sich raffinierte Kohlenhydrate sowie Zucker, um den Blutzuckerspiegel schneller anzuheben. Dazu zählen Geflügel, Fisch, Gemüse und Früchte.
3
Was die beiden erlaubten Mahlzeiten betrifft, so sollte in jedem Falle beachtet werden, dass vor allem auch Vitamine sehr wichtig sind – also immer genügend Salat, Obst und Gemüse essen!
4
Wasser und zuckerfreier Tee sind ebenso wichtig, um den Flüssigkeitsverlust während des Ramadans nachholen zu können. Aus diesem Grunde sollte man koffeinhaltige Getränke stets vermeiden, da diese dem Körper die Flüssigkeit entziehen, was somit ein Verlust von lebenswichtigen Mineralien zur Folge haben kann.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung