Wie koche ich Himbeermarmelade?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  8. Februar 2012

Was man braucht: 1 kg frische Himbeeren, 1 kg Gelierzucker 1:1, ausgekochte Marmeladengläser
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 30 Minuten
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Die Himbeeren waschen und auslesen, gegbenenfalls Stiel und Blätter gründlcih entfernen.
2
Die Himbeern zusammen mit dem Zucker in einen großen Topf geben und langsam unter ständigem Rühren erhitzen.
3
Die Masse zum kochen bringen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Um zu testen, ob die Marmelade schon eindickt kann man einen Trofen davon auf eine Porzelan Untertasse geben, wenn der Tropfen eindickt ist die Marmelade fertig.
4
Nach Belieben kann man die Masse nun mit dem Pürierstab fein zerkleinern, mag man es lieber etwas gröber mit Fruchtstücken braucht man dies aber nicht zu tun.
5
Je nach Geschmack kann die Konfitür noch mit verschiedenen Aromen wie zum Beispiel Zimt oder Vanille verfeinern.
6
Die fertige Marmelade in zuvor mit heißem Wasser ausgekochte Gläser abfüllen (das Auskochen tötet die Bakterien ab, sodass die Marmelade länger haltbar ist). Die Gläser sofort für einige Minuten auf den Kopf stellen, anschließend auskühlen lassen.
7
Tipp: das Verhältnis von Früchten und Zucker kann natürlich auch variiert werden, dementsprechend sollte man aber die richtige Zuckerart benutzen.
8
Tipp: wer keinen Gelierzucker verwenden möchte kann auch auf andere Eindickmittel wie Agar-Agar oder Pektin zurückgreifen(beides ist im Bio-Laden erhältlich).
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung