Wie koche ich Stachelbeeren ein?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. November 2011

Was man braucht: Stachelbeeren, Gelierzucker, evtl. Pektin, sterile Einmachgläser
Zeitaufwand: etwa 50 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Stachelbeeren eignen sich nicht besonders zum Einkochen sondern eher zum Einwecken.
1
Die Stachelbeeren werden gewaschen und mit einer Nadel oder einem Zahnstocher mehrmals leicht angestochen.

Tut man dies nicht, besteht die Gefahr, dass sie platzen.

2
Nun gibt man die Stachelbeeren in die vorbereiteten Einmachgläser
3
Über die gießt man nun die vorbereitete Wasser-Zucker-Lösung (750 g Zucker auf 1 Liter Wasser).
4
Die Gläser verschließt man nun und stellt sie in einen Topf mit Gitterrost.
5
Den Topf füllt man nun bis 5cm unterhalb der Gläserdeckel mit Wasser und erhitzt dieses.
6
Bei einer Wassertemperatur von 80 °C stellt man sich die Uhr auf 30 Minuten.

Tipp: Hier verwendet man am Besten einen Einwecktherometer.

7
Ist die Zeit um nimmt man den Topf von der Herdplatte, nimmt den Gitterrost aus dem Topf und lässt die Gläser komplett auskühlen und lagert sie später kühl und dunkel.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung