Wie mache ich Hackbraten?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  6. März 2012

Was man braucht: 400 g Hackfleisch ( gemischt ), 2 EL Semmelbrösel, 4 EL Milch, 2 Eier, 4 El Öl, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 EL gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, 1 Tomate, 2 EL Tomatenketchup, Messer, Brett, Topf, Pfanne, Schüssel, Bräter oder feuerfeste Glasform
Zeitaufwand: Vorbereiten 15 Minuten, Garen 3/4 – 1 Stunde im Ofen mit Ober – und Unterhitze bei 220 Grad
Schwierigkeit: sehr leicht
Anmerkungen: Rezept für 4 Personen
1
Zuerst die 2 EL Semmelbrösel mit 4 El Milch circa 5 Min einweichen lassen.
2
Zwiebel feinhacken.
3
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Petersilie darin andünsten, etwas abkühlen lassen und zum Fleisch geben. Mit den Händen nun einen glatten Teig zubereiten, mild abschmecken.
4
1 Tomate über Kreuz einschneiden und kurz in kochendes Wasser legen. Danach enthäuten und würfeln und ebensfalls in das Fleisch einarbeiten.
5
Den Ofen vorheizen und einen Bräter oder feuerfeste Glasform mit 1 EL Öl ausfetten.
6
Aus dem Fleischteig einen länglichen Wekken formen oder, falls der Teig etwas weich ist, die Form ganz damit ausfüllen.
7
Mit dem Rücken eines Messers auf der Oberseite im gleichmäßigen Abstand 3 – 4 Schrägschnitte von 1 cm Tiefe führen.
8
Die Oberfläche zuerst mit dem restlichen Öl, dann mit dem Ketchup bestreichen
9
In den Ofen schieben und 45 – 60 Min. braten, evt. mehrmals mit austretendem Saft begießen.
10
Soll eine schöne Kruste entstehen, so empfiehlt es sich, vor dem Herausnehmen den Braten 2 – 3 Min. zu übergrillen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung