Wie mache ich Trennkost richtig?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  2. August 2011

Was man braucht: Nährwertliste, Kochbuch
Kostenpunkt: Eine Trennkost-Diät ist nicht kostenaufwändiger als ’normale‘ Ernährung
Zeitaufwand: Eine Trennkost-Diät ist selten mehr zeitaufwändig als ’normales‘ Kochen
Anmerkungen: Bei einer erfolgreichen Trennkost-Ernährung fallen grundsätzlich Kohlenhydrat-Eiweiß-Kombinationen weg
1
Besorgen Sie sich eine Nährwert-Tabelle, die alle Lebensmittel beinhaltet und evtl. ein Trennkost-Kochbuch.
2
Schreiben Sie sich eine Liste mit den drei Rubriken „Neutrale Gruppe“, „Kohlenhydratgruppe“, „Eiweißgruppe“
3
Achten Sie beim Einkauf darauf, ausgewogen einzukaufen, d.h. jeweils aus der Gruppe der kohlehydrathaltigen sowie eiweißreichen Lebensmittel gleichermaßen einzukaufen.
4
Bedenken Sie, wie viele Lebensmittel sowohl Kohlenhydrate als auch Eiweiß beinhalten (z.B. Nüsse, Getreide, Kartoffeln)
5
Achten Sie darauf, die schwerer verdauliche Eiweiß-Mahlzeit mittags zu sich zu nehmen.
6
Lassen Sie sich auch im Restaurant nicht ‚verführen‘, ein gutes Lokal wird es Ihnen sicher gern ermöglichen z.B. zum Steak ’nur‘ einen Salat zu nehmen
7
Vergessen Sie nicht, dass so gut wie alles Fast-Food aus Kohlenhydrat-Eiweiß-Kombinationen besteht (z.B. Hamburger)
8
Schauen Sie für weitere Informationen unter www.trennkost-fit.de
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung