Wie macht man eine vegetarische Bratwurst?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  11. März 2012

Was man braucht: 3 Scharlotten in kleine Würfel geschnitten, 4 große Knoblauchzehen in kleine Würfel geschnitten, 2 Bund frischen Koriander, 400ml Gemüsebrühe, 2 Teelöffel Agar-Agar, 500g Schwarze Bohnen gekocht, 1 Telöffel Salz, 1 Teelöffel Pfeffer, Eine rote Paprika in kleine Würfel geschnitten, 2 Karotten in kleine Würfel geschnitten, 200g Tofu in kleine Würfel geschnitten, 100g Mais
Kostenpunkt: pro Kilo 8 Euro
Zeitaufwand: 1 Tag
Schwierigkeit: leicht bis mittel
Anmerkungen: Für 4 Personen
1
Die Scharlotten und der Knoblauch werden in Öl angedünstet.
2
Die Schwarzen Bohnen werden zu einer feinen Masse püriert, und die Scharlotten, Koblauch, Paprika, Karotte, Tofu und Mais unter die Masse gemischt.
3
Das Agar-Agar in ein bisschen Gemüsebrühe aufkochen lassen bis es eine dickflüssige Konsistenz bekommt, und dann unter die Masse rühren.
4
Nun lässt man die ganze Masse abkühlen.
5
Danach gibt man diese auf eine Frischhaltefolie und wickelt daraus die Form einer Wurst, welche in der Frischhaltefolie eingerollt ist.
6
Das ganze muss nun fest gerollt, eine Nacht im Kühlschrank liegen, und am nächsten Tag hat man eine fertige Bratwurst.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung