Wie macht man eine Zitronentarte mit Mascarpone?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  4. November 2011

Was man braucht: Für den Teig: 150 g kalte Butter, 270 g Mehl, eine Prise Salz, 3 Esslöffel kaltes Wasser, 3 Esslöffel Zucker, für den Belag: 3 Eier, 200 ml Zitronensaft, 100 ml Schlagsahne, 180 g feiner Zucker, 200 g Mascarpone, abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 20 Minuten Zubereitungszeit plus 30 Minuten Kühlzeit plus etwa 45 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Als erstes bereitet man den Teig zu. Die kalte Butter wird in kleine Flöckchen geschniten und zusammen mit einer Prise Salz, dem Zucker und dem Mehl verknetet, anschließend wird etwas kaltes Wasser dazu gegeben und alles am besten von Hand zu einem glatten Teig verknetet. Aus dem Teig eine Kugel formen und diese in Frischhaltefolie gewickelt für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
2
Während der Teig kühlt kann die Zitronencreme zubereitet werden. Der Zucker wird mit dem Zitronensaft über einem heißen Wasserbad solange mit dem Handrührgerät aufgeschlagen, bis er ich vollkommen aufgelöst hat. Anschließend werden die Eier, die Mascarpone, die Schlagsahne und die abgeriebene Zitronenschale dazu gegeben. Die Masse mit dem Mixer gründlich aufschlagen bis eine dickliche, schaumige Creme entstanden ist.
3
Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig etwa 3mm dick ausrollen. Eine Tartforme ausfetten und den Teig damit auslegen. Der Teig muss nun zunächst blind gebacken werden. Das bedeutet, dass man ein Stück Backpapier auf den Teig gibt un dieses mit Blindbackbohnen oder Hülsenfrüchten beschwert (Bohnen, Erbsen, Reis etc.). Den Teig im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 10 Minuten backen. Anschließend die Blindbackbohnen wegnehmen und den Teig nochmals 10 Minuten backen.
4
Jetzt kann die Zitronencreme gleichmäßig auf dem Tarteboden verteilt werden, die Oberfläche glatt streichen und die Zitronentarte nochmal für weiter 20 Minuten backen, die Creme sollte fest werden.
5
Tipp: um die Tarte noch zu verfeinern kann man sie mit einer Baiserhaube backen. Einfach 2 Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen, 100 g Puderzucker einrieseln lassen. Das ganze auf die Zitronencreme geben und backen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung