Wie macht man einen Pflaumenkuchen mit Streuseln?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  6. August 2011

Was man braucht: Für die Streusel: 150 g Zucker, 100 g Butter, 200 g Mehl, 2 Messerspitzen Zimt, 1 Päckchen Vanillezucker, Für den Teig: 330 g Butter, 1 Päckchen Backpulver, 350 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 350 g Mehl, eine Prise Salz, 6 Eier
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten plus Backzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: diesen Kuchen kann man auch mit beliebigen anderen Obst-Sorten backen
1
Teig: die Butter in einen Topf geben und bei schwacher Hitze schmelzen lassen.
2
Butter, Vanillezucker und Zucker in eine große Schüssel geben und mit dem Rührgerät schaumig schlagen.
3
Die Eier trennen, das Eiweiß zu Eischnee schlagen.
4
Das Eigelb zu der Butter-Zucker Mischung geben und das ganze nochmals gründlich verrühren.
5
Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zu der Masse sieben, die Prise Salz dazu geben.
6
Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben, den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech gießen oder in eine große Springform.
7
Die Pflaumen gründlich waschen, entsteinen, in Hälften schneiden und über dem teig verteilen.
8
Streusel: Butter, Zucker, Mehl, Vanillezucker und den Zimt gründlich von Hand miteinander verkneten.
9
Die Streusel über die Pflaumen bröseln.
10
Den Pflaumenkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C für circa 40 Minuten backen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung