Wie macht man Joghurt selber?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  2. September 2011

Was man braucht: 2 Liter Milch, 1/4 Liter Sahne, 1 Becher Naturjoghurt, 1 Kochthermometer
Kostenpunkt: 4,-Euro
Zeitaufwand: ca. 8 Stunden
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Dieses Rezept ist für 8-10 Personen.
1
2 Liter Milch mit 1/4 Liter Sahne in einem großen Topf zum Kochen bringen. Nur kurz aufkochen lassen. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
2
Mit einem Kochthermometer die Temperatur der Milch-Sahne Mischung messen.
3
Bei 40°C einen Becher zimmerwarmen Naturjoghurt vorsichtig unter die Mischung geben. Auf keinen Fall umrühren.
4
Den Topf mit Handtüchern umwickeln und an einem warmen Ort 8 Stunden stehen lassen.
5
Am besten gelingt der Joghurt, wenn man den Topf über Nacht unter eine warme Bettdecke stellt und eine Wärmflasche hinzufügt.
6
Der Joghurt ist nun stichfest und kann in sterile Gläser umgefüllt werden.
7
Im Kühlschrank aufbewahrt hält er sich mindestens 3 Tage.
8
Für die nächste Joghurtherstellung gilt dieselbe Anleitung, aber diesmal anstatt des gekauften Joghurts die Joghurtkultur einfach mit dem eigenen Joghurt ansetzen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung