Wie macht man leckere Käsespätzle?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  6. Oktober 2011

Was man braucht: Für 4 Personen:
200g geriebenen Käse, 500g Mehl, 4 Eier, Salz und Pfeffer, 2 Zwiebeln, 3 EL Butter
Kostenpunkt: Ca. 4 Euro
Schwierigkeit: Leicht bis mittel.
Anmerkungen: Ein Klassiker. Lecker und günstig. Als Beilage eignet sich sehr gut ein frischer Salat.
1
Als erstes sollte man den Käse reiben.
2
Anschließend in eine Schüssel das Mehl, die Eier, 1-2 TL Salz und etwa 1/4 l lauwarmes Wasser geben und locker vermischen, bzw. verrühren, bis eine Masse entsteht die zäh vom Löffel tropft.
3
Danach einen großen Topf mit 3 l Wasser füllen und 1 EL Satz. Den Deckel drauf und zum kochen bringen.
4
Nun die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.
5
Anschließend die Butter in einer Pfanne zum schmelzen bringen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze goldgelb anbraten.
6
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und eine Schüssel/Form mit rein stellen.
7
Auf den Topf mit dem kochenden Wasser ein Spätzledrücker oder einfach ein Plastiksieb stellen. Dann eine gute Portion des Teiges einfüllen und durch die Öffnung drücken oder beim Sieb mit einem Kochlöffel durchschaben. Die abtauchenden Teigstreifen mehrmals kurz aufkochen, bis sie freiwillig wieder nach oben kommen. Das dauert pro Ladung etwa 3-5 Minuten. Dann kommt die nächste Portion.
8
Die oben schwimmenden Spätzle abschöpfen, gut abtropfen lassen und dann in die Schüssel/Form im Ofen geben.
Als nächstes dann auf jede Schicht bisschen Pfeffer und Salz und mit Käse bestreuen.
9
Am Ende auf die oberste Schicht die Zwiebel und die Butter (nach belieben kann man auch ein paar Zwiebelringe bereits zwischen die Schichten legen).
10
Zuletzt alles bei 220/250 Grad, ca. 5 Minuten überbacken.
Guten Appetit!
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung