Wie macht man leckere Nussecken?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  15. Oktober 2011

Was man braucht: Für den Teig: 150g Weizenmehl, 1/2 TL Backpulver, 65g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei, 65g kalte Butter.
Außerdem 3 EL Aprikosen-Konfitüre.
Für den Belag: 100g Butter, 8 EL Honig, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 EL Wasser, 100g gemahlene Haselnusskerne, 100g gehackte Haselnusskerne, 100g Mandeln, 50g Kuvertüre.
Kostenpunkt: Ca. 10 Euro
Schwierigkeit: Leicht
Anmerkungen: Immer wieder ein Genuss
1
Aus den Zutaten für den Teig, einen glatten Teig kneten und diesen anschließend einige Zeit kalt stellen.
2
Danach den Teig zu einem Rechteck ausrollen und auf ein eingefettetes Backblech legen.
Anschließend mit der Aprikosen-Konfitüre bestreichen.
3
Dann die Butter, den Honig, den Vanillezucker und das Wasser in einem kleinen Topf erwärmen. Die Mandel und Nüsse danach ebenfalls unterrühren und dann etwas abkühlen lassen und auf dem Teig gleichmäßig verstreichen.
Am besten vor den Teig ein mehrfach umgeknicktes Stück Alufolie legen.
4
Das Ganze 20-30 Minuten bei ca. 175-200° backen lassen.
5
Anschließend etwas abkühlen lassen und dann in Vierecke schneiden und diese dann noch mal quer, so dass jeweils 2 Dreiecke entstehen.
6
Zuletzt die Kuvertüre erwärmen und immer zwei Kanten der Nussecken in die Schokolade tauchen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung