Wie macht man leckere Schokoladen-Cookies?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  1. Oktober 2011

Was man braucht: 250g Mehl, 150g Butter, 130g Zucker, 100g Zartbitterschokolade, 100g Vollmilchschokolade, 1 Ei, 1TL Natron
Kostenpunkt: Ca. 4-5 Euro
Schwierigkeit: Leicht
Anmerkungen: Leckere Cookies sind ganz schnell gemacht. Die hier angegebenen Mengen reichen für ca. 40 Cookies
1
Als erstes muss man die Zartbitterschokolade in kleine Stücke hacken. Die Hälfte davon muss erwärmt und wenn sie flüssig ist, mit dem Zucker und dem Ei vermischt werden.
2
Das Mehl und Natron in eine Schüssel geben. Anschließend die Butter in kleine Stückchen zerteilen und zusammen mit der geschmolzenen Schokolade, dem Zucker, dem Ei und der restlichen Zartbitterschokolade ebenfalls in die Schüssel geben. Alles zu einem gleichmäßigen Teig vermengen.
3
Den Teig nun in zwei etwa 20 cm lange Rollen verteilen, in Folie wickeln und 2,5 Stunden in den Kühlschrank legen.
4
Jetzt kann man die Vollmilchschokolade in kleine Stücke hacken und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auch der Backofen kann schon einmal bei 150 °C vorgeheizt werden.
5
Die beiden Teigrollen in jeweils 20 Scheiben schneiden. Jede einzelne muss nun in die Vollmilchschokoladen-Stücke gedrückt und mit der freien Seite und reichlich Platz auf dem Backblech verteilt werden.
6
Abschließend die Cookies ca. 20 Minuten auf halber Höhe backen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung