Wie macht man Mürbeteig?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  31. Januar 2012

Was man braucht: Deftig: 300 g Mehl, 200 g Butter, Salz, 2 Eigelb, SÜSS: 300g Mehl, 200 g Butter, 200 g Zucker, 1 Pkch. Vanillezucker, 2 TL Backpulver
Zeitaufwand: etwa 10 Minuten
Schwierigkeit: sehr einfach
Anmerkungen: Mürbteig eignet sich sowohl für leckere Kekse als auch z. B. für eine leckere Quiche.
1
Für deftige Gerichte mischt man alle Zutaten und knetet diese zu einem festen Teig.
2
Da die Butter mit der Zeit immer weicher wird, hat dies auch Auswirkungen auf die Konsistenz des Teiges!
3
Der Teig wird, damit er besser verarbeitet werden kann, in Klarsichtfolie gewickelt und für etwa 30-40 Minuten in den Kühlschrank gelegt.
4
Nach der Kühlzeit nimmt man diesen aus dem Kühlschrank und verarbeitet ihn je nach Rezept.
5
Für Kekse zum Beispiel nimmt man die Butter, den Vanillezucker sowie den Zucker und verrührt dies schaumig.
6
Dem Mehl fügt man nun das Backpulver hinzu und fügt dies langsam, unter ständigem Rühren, der schaumigen Butter zu.
7
Dieser Teig kann nun sofort in eine Keksspritze gefüllt werden oder ebenso im Kühlschrank gelagert werden bis er, lt. Rezept, verarbeitet wird.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung