Wie macht man Pellkartoffeln?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  18. November 2011

Was man braucht: Kochtopf, Herd, Wasser, Kortoffeln, Salz
Kostenpunkt: unterschiedlich
Zeitaufwand: 20 min
Schwierigkeit: leicht
1
Um Pellkartoffeln zu machen, muss man zuerst Wasser zum Kochen bringen. Dazu füllt man einen Kochtopf mit warmen Wasser und stellt ihn auf den Herd.
2
Dieser wird auf die höchste Stufe gestellt und der Kochtopf am besten mit einem Deckel verschlossen, da so die Wärme im Topf bleibt und das Wasser schneller zum Kochen kommt.
3
Wenn sich Blasen bilden, und das Wasser kocht, streut man eine Prise Salz hinzu. Die Kartoffeln müssen gut gewaschen und geschrubbt werden, da die Schale nicht entfernt wird.
4
Wenn die Kartoffeln sauber genug sind, legt man je nachdem wie viel benötigt werden so wie sie sind, also ungeschnitten und ungeschält, in den Topf mit dem kochenden Wasser und schließt den Topf. Die Wärme des Herds kann nun reduziert werden, sodass das Wasser weiter köchelt, aber nicht überkocht.
5
Nach etwas 20 min nimmt man eine Kartoffel heraus und prüft sie. Eventuell ist sie noch etwas hart, dann kann man die restlichen Kartoffeln noch 5 – 10 min weiter kochen lassen. Danach wird das Wasser abgekippt und die Kartoffeln könnenals Pellkartoffeln in einem Topf serviert werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung