Wie macht man Quiche Lorraine?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  17. Oktober 2011

Was man braucht: 2 Stangen Lauch, 1 Becher Crème Fraîche, 2 Platten tiefgefrorener Blätterteig, 6 Esslöffel Sahne, 200 g Speck, 3 Eier, 200 g Käse, Pfeffer und Salz, Muskatnuss
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa eine halbe Stunde
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: für eine große Quiche
1
Den Lauch waschen und scheiden. Den Schinken würfeln.
2
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Lauch und Speck zusammen andünsten.
3
Den Blätterteig derweil antauen.
4
Die Sahne mit den Eiern und der Crème fraîche zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten, mit Salz und Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
5
Den Blätterteig in eine hitzfeste Quiche- oder Waiheform legen, sodass auch der Rand bedeckt ist.
6
Den Käse in kleine Stücke schneiden oder grob reiben und auf den Teig streuen.
7
Speck und Lauch über dem Käse verteilen und zum Schluss die Créme obenauf gießen.
8
Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa eine halbe Stunde goldbraun backen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung