Wie macht man Schlagsahne?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  29. September 2011

Was man braucht: Schlagrührgerät, Sahne
Zeitaufwand: ca. 10 Min.
Anmerkungen: leicht
1
Die wichtigste Grundregel, um eine gelungene Sahne zu schlagen ist, dass die zu verwendende Sahne möglichst kalt sein soll.
2
Dabei spielt es keine Rolle, ob es haltbare oder frische Sahne ist.
3
Am besten daher die Sahne schon am Vortag im Kühlschrank aufbewahren (was bei frischer Sahne ohnehin gemacht werden muss) und ca. eine halbe Stunde vor dem Servieren in das Tiefkühlfach geben.
4
Die Sahne wird anschließend in die ebenfalls gekühlt gehaltene Kunststoff- oder Glasschüssel gegeben und bei höchster Stufe des Schlagrührgeräts mit den Schlagbesenaufsätzen so lange geschlagen, bis sie zu steifen beginnt.
5
Falls die Sahne gezuckert werden soll – was nicht zwingend erforderlich ist, wenn das Gebäck schon sehr süß ist – wird der Zucker erst dann hinzugefügt, wenn die Sahne schon recht steif ist.
6
Je nach Watt-Zahl des Schlagrührgerätes sollte das Sahneschlagen nicht länger als ca. 5 Minuten in Anspruch nehmen.
7
Wichtig: Wird die Sahne mehr als nötig geschlagen, verklumpt sie und kann nicht mehr benutzt werden!
8
Der Idealpunkt der Sahne ist dann erreicht, wenn die Schüssel auf den Kopf gestellt werden kann!
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung