Wie macht man Waffelteig?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  19. Dezember 2011

Was man braucht: Schüssel, Mixer oder Rührbesen, 200 g Butter, 170 g Zucker, 5 Eier, 350 g Mehl, 350 ml Milch, 3 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 1 Tüte Vanillezucker, etwas Zitronensaft und Puderzucker
Zeitaufwand: etwa 40 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Der Teig dieses Rezepts reicht für ca. 15 Waffeln.
1
Geben Sie das Mehl in eine geeignete Rührschüssel. Diese sollte nach Möglichkeit einen hohen Rand haben.
2
Geben Sie etwas Salz und das Backpulver hinzu und vermischen diese Zutaten gut mit einem Handmixer oder Rührbesen.
3
Nehmen Sie nun die Butter. Diese sollten Sie schon etwas früher aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie geschmeidig ist und rühren diese mit den Eiern, Zucker und Vanillezucker und das Mehl.
4
Rühren Sie nun nach und nach die Milch in den Teig hinein, bis dieser dickflüssig ist und leicht am Löffel haften bleibt. Je nach Größe der Eier kann die Menge der benötigten Milch leicht abweichen.
5
Nun können Sie den Teig mit etwas Zitronensaft abrunden.
6
Je nach Geschmack können Sie nun noch Zutaten nach Belieben hinzufügen. Dafür eignen sich beispielsweise Haferflocken, gemahlene Mandeln oder Nüsse, Aromatropfen oder Bittermandelöl.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung