Wie macht man Zaziki?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  19. November 2011

Was man braucht: 1500 g Quark (Mager), 500 g Joghurt, 5 EL Olivenöl, 3 EL Kräüteressig, 1 Salatgurke, 4 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer
Zeitaufwand: ca. 20 Min
Schwierigkeit: simpel
1
Zunächst werden der Quark und der Joghurt zusammen mit Olivenöl und Essig in einer Schüssel gründlich vermengt.
2
Die Knoblauchzehen werden geschält und in die Mischung gepresst.
3
Dann wird die Gurke auf einer Küchenreibe grob geraspelt und dazugegeben. Wer möchte, kann die Gurke vorher abschälen.
4
Ist die Konsistenz noch etwas zu dick, kann man etwas Milch hinzugeben und sie cremig rühren
5
Jetzt wird nach Geschmack mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt.
6
Zum Abschluss lässt man das Zaziki gut durchziehen (mindestens 3 Stunden).
7
Zum Zaziki serviert man am besten gewärmtes Fladen- oder Baguettebrot.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung