Wie schreibe ich eine Kündigung für einen Handyvertrag?

Themenübersicht > Sonstiges     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. August 2011

Was man braucht: PC, Drucker, Briefumschlag, Kugelschreiber
Zeitaufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Für ein Kündigungsschreiben sollte man seine aktuellen Vertragsdaten zur Hand zu haben. Zu beachten ist, dass Handyverträge grundsätzlich immer schriftlich gekündigt werden müssen.
1
Zunächst setzt man ein normales Anschreiben auf. Beachten sollte man hier, die korrekte Adresse seines Handyanbieters zu kennen.
2
Im Textkörper sollte folgender Satz enthalten sein: „Hiermit kündige ich meinen Handyvertrag für die Kundennummer … fristgerecht zum …“
3
Sollte man das Ablaufdatum nicht zur Hand haben geht auch die Formulierung „…zum nächstmöglichen Termin.“
4
Abschließen sollte man mit „Ich bitte um eine schriftliche Eingangsbestätigung dieser Kündigung“.
5
Nun das Dokument ausdrucken, unterschreiben und in einen Briefumschlag stecken.
6
Anschließend sollte man den Brief direkt zur Post bringen und als Einschreiben aufgeben. Dies hat den Vorteil, dass man ihn nachverfolgen kann und man einen Einlieferungsbeleg bekommt. So kann man jederzeit beweisen, dass die Kündigung ordnungsgemäß und fristgerecht losgeschickt worden ist.
7
Sollte nach einigen Tagen keine schriftliche Eingangsbestätigung seitens des Mobilfunkanbieters erfolgen, ist es ratsam, dort anzurufen und nachzufragen, ob die Kündigung angekommen ist.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung